Einblicke in die Referenzen und das Schaffen


der Orgelbauwerkstatt E. Hammer, Hannover

Hoyershausen

Hoyershausen

Eine besondere Freude für uns ist die Restaurierung der Phillip Furtwängler Orgel aus dem Jahr 1852 in Hoyershausen bei Alfeld. Die Orgel wurde als Opus 28 gebaut. Als kleine Dorforgel ist sie aber immerhin mit 14 Registern die größte einmanualige Orgel unseres Begründers der Werkstattlinie Furtwängler/ Hammer...


Mehr lesen...

Hannover SELK

Hannover SELK Petrikirche

Die Orgel wurde in den 1960er Jahren von der Fa. Hillebrand erbaut und in der Disposition zeittypisch  konzipiert. Das Instrument wurde 2014 durch uns überarbeitet.  Dabei war es das Hauptanliegen, die schon sehr kompakt konstruierte Orgel um einen Prinzipal 8‘ im Hauptwerk zu erweitern und durch ...


Mehr lesen...

Barmke

Barmke

In die im neogotischen Stil neu errichtete Kirche (ursprünglich aus dem Jahre 1659) baute 1884 ursprünglich der Schöninger Orgelbauer Joseph Becker ein Musikinstrument, das sich ideal in das orignal erhaltene Ensemble aus Altar, Kanzel, Lesepult, Bänken und der mit reichem Schnitzwerk verzierten Orgelempore einfügt. ...
Mehr lesen...

Bremen-Grohn

Bremen-Grohn

Die erste Orgel für Bremen-Grohn wurde 1908 von dem Orgelbauer Faber (Salzhemmendorf) erbaut. Dieses Instrument wurde 1929 durch ein neues Instrument ersetzt, das von der Orgelbaufirma Furtwängler & Hammer erbaut wurde. Die Prospektfassade ist bis heute erhalten. ...

Mehr lesen...

Bremen-Walle

Bremen-Walle

Ein für Norddeutschland ungewöhnliches Instrument steht mit der pneumatischen Schwarz-Orgel in der Immanuel-Kapelle zu Bremen-Walle. Das Instrument wurde ursprünglich von Wilhelm Schwarz & Sohn (1848-1912) 1909 für die Kirche in Tauberbischofsheim erbaut und ...

Mehr lesen...

Calvörde

Calvörde

Die St. Georg Kirche zu Calvörde ist ein stattlicher barocker Saalbau von 1700-1704 mit einem wuchtigem Turm, der 1729 an der Westseite ergänzt wurde. Die Orgel, von der trotz deren bewegter Geschichte noch heute Teile erhalten sind, wird 1742 vom Magdeburger Orgelbauer Christoph Treutmann II ...
Mehr lesen...

Finkenwerder

Finkenwerder

Die Kanzel, der Kronleuchter und ein Altaraufsatz stammen aus den Vorgängerbauten von St. Nikolai und stehen unter Denkmalschutz. Das Gehäuse der 1881 erbauten Orgel an der Westseite stammt von Tischlermeister Eckermann aus Hamburg, das Orgelwerk von Furtwängler aus Elze...
Mehr lesen...

Groß Döhren

Groß Döhren

Das 1906 von Furtwängler & Hammer erbaute Musikinstrument wurde 2012 umfangreich instandgesetzt. Viele der Orgelpfeifen waren, vermutlich irgendwann in den 1960er Jahren im Zuge der Neo-Barock-Mode dem damaligen Zeitgeschmack unterworfen worden ...

Mehr lesen...

Hannover Misburg

Hannover Misburg

Mit dem Kirchbau St. Johannis im Jahre 1904 wurde sogleich auch eine neue Orgel gebaut - in Stileinheit mit dem neugotischen Innenausbau nach den Plänen des Architekten Mohrmann, eines Schülers von Conrad Wilhelm Hase. Die in Hannover ansässige Orgelbaufirma Furtwängler & Hammer...
Mehr lesen...

Hannover Wülfel

Hannover Wülfel

Die heutige Orgel in der Matthäi-Kirchengemeinde ist bereits das zweite Instrument. 1911/12 wurde zeitgleich mit der Fertigstellung des damaligen Kirchengebäudes eine erste spätromantische Orgel von Furtwängler & Hammer ...

Mehr lesen...

Hamersleben

Hamersleben

Die Hamerslebener Stiftskirche feierte im letzten Jahr ihr 900 jähriges Bestehen und lässt das Herz jeden Kenners der Romanik höher schlagen. Der Erbauer der Orgel, die erstmals 1570 eine schriftliche Erwähnung findet, ist unbekannt. 1688 wurde die Orgel, deren Prospekt noch heute erhalten ist, ...

Mehr lesen...  

Lehmke

Lehmke

Die pneumatisch gesteuerte Furtwängler & Hammer-Orgel aus dem Jahre 1897 ist im Sommer des Jahres 2010 durch die Orgelbauwerkstatt E. Hammer, Hannover, instandgesetzt und zum Teil rekonstruiert worden. Die historische Kegelladenorgel mit 14 Registern ...

Mehr lesen...

Liegnitz

Liegnitz

Zum ersten Mal seit dem Bau der Orgel im Jahre 1914 durch die Orgelbau-Firma Weigle in Echterdingen wurde eine umfassende Generalreinigung und eine Restaurierung des Instrumentes ausgeführt. Den Auftrag erhielt die Firma EMIL HAMMER ORGELBAU ...

Mehr lesen...